Sonntag, 07. März 2021
Notruf: 112

Jahresbericht der Feuerwehr Remseck

Das Jahr 2020 war ein sehr ereignisreiches Jahr, ein herausforderndes Jahr.

 

Ein Jahr, in dem wir Abschied nehmen mussten, von unserem Ehrenkommandant Helmut Wibel und unserem Ehrenmitglied Waldemar Hägele.

Ein Jahr geprägt von einer Pandemie, durch ein Virus, das uns noch immer beschäftigt.

Ein Jahr der Neustrukturierung und Organisation der Feuerwehr Remseck.

 

Ein Jahr, welches nicht in Vergessenheit geraten wird.

 

Ja, auf das Alles waren wir nicht vorbereitet! Wir alle, auch die Feuerwehr nicht!

Die Feuerwehr wäre aber nicht seit über hundert Jahren so erfolgreich, wenn sie nicht versuchen würde, mit der Lage umzugehen und entsprechend zu reagieren.

Das ist uns, trotz der Rückschläge auch im Jahr 2020 gelungen.

 

Im folgenden Bericht möchte ich einen kurzen chronologischen Rückblick geben, welche Themen die Feuerwehr Remseck am Neckar auch im Corona-Jahr beschäftigt haben.

Des Weiteren die Zahlen und Daten der Feuerwehr Remseck am Neckar mit einem Auszug von ein paar in Erinnerung gebliebenen Einsätzen aus dem Jahr 2020.

Herzlichen Dank an alle Feuerwehrkamerad*innen für das unermüdliche und ehrenamtliche Engagement! Wir produzieren Sicherheit – 365 Tage, 24 Stunden, jedes Jahr!

Vielen Dank auch der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat, welche die Arbeit der Feuerwehr jederzeit konstruktiv unterstützen!

 

Verbunden mit den besten Grüßen für ein hoffentlich besseres und gesünderes Jahr 2021 verbleibe ich

Euer/Ihr

  

Ingo Schiek

Kommandant

Feuerwehr Remseck am Neckar

 

Den vollständigen Jahresbericht können Sie hier als PDF herunterladen:

 


Notruf - 112

Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr