Montag, 24. Juni 2024
Notruf: 112
 

Verkehsunfall mit eingeklemmten Personen

Hilfeleistungseinsatz
VU eingek. Pers. in einem Fahrzeug
Zugriffe 6211
Einsatzort Details

K1666, Remseck >> Ludwigsburg, Soldatensträßle
Datum 29.05.2020
Alarmierungszeit 20:21 Uhr
Alarmierungsart Hilfeleistung 4
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Remseck
Feuerwehr Kornwestheim
Feuerwehr Ludwigsburg
Polizei
    Rettungsdienst
      Notarzt
        Kreisbrandmeister
          Fahrzeugaufgebot   Florian Remseck 1/10  Florian Remseck 1/11  Florian Remseck 1/46-1  Florian Remseck 1/46-2  Florian Remseck 1/21  Florian Remseck 1/72  Florian Remseck 1/19-2  Florian Remseck 2/19  Florian Remseck 2/44  Florian Remseck 2/42 (a.D.)  Florian Remseck 2/74  Florian Kornwestheim 46/1  Florian Kornwestheim 52  Florian Ludwigsburg 1/10-2  Florian Ludwigsburg 1/46  Florian Ludwigsburg 1/52

          Einsatzbericht

          Am Freitag, den 29.5.2020 kam es gegen 20:20 Uhr auf der Straße zwischen der L1100 und der L1140, dem sogenannten Soldatensträße zu einem folgeschweren Verkehrsunfall.

          Aufgrund der Tatsache, dass zwei zeitgleiche Notrufe über den europaweiten Notruf abgesetzt wurden, welche aber unterschiedliche und nicht eindeutig zuordenbare Ortsangaben beinhalteten, alarmierte die Leitstelle eine große Anzahl an Einsatzkräften von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst. Dies hatte zur Folge, dass sich alle Helfer an einer Einsatzstelle ansammelten.

          Aus bisher unbekannter Ursache übersteuerte das Fahrzeug in einer Linkskurve, schleuderte über die Gegenfahrbahn, überschlug sich und kam im Grünstreifen auf dem Dach zum Liegen. Vorbeikommende Ersthelfer setzten den Notruf ab und begannen sofort vorbildlich die beiden Insassen aus dem Sportwagen zu befreien. Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Meldung über eingeklemmte Personen im PKW nicht. Der bereits eingetroffene Rettungsdienst wurde dann bei der Reanimationsmaßnahmen durch die Feuerwehr unterstützt. Parallel dazu wurde die Einsatzstelle technisch bearbeitet, in dem der auf der Seite liegende PKW mit dem StabFast-System gegen weitere Bewegungen gesichert, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und der dreifache Brandschutz sichergestellt wurde. Bereits nach kurzer Zeit konnten viele Kräfte der Feuerwehren aus dem Einsatz entlassen werden. Beide Insassen wurden in entsprechende Kliniken gebracht. Leider erlag der Fahrer kurze Zeit später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Ein Lösch- und ein Führungsfahrzeug verblieben an der Einsatzstelle zur Unterstützung der Polizei indem die Stelle weiträumig ausgeleuchtet wurde, um die Dokumentation zur Unfallhergang bis gegen 0:50 Uhr abzuschließen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Remseck, Ludwigsburg und Kornwestheim mit 14 Fahrzeugen und 77 Einsatzkräften, der Kreisbrandmeister sowie der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei mit sechs Streifen.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           
           

          Notruf - 112

          Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

          • Wo ist etwas geschehen?
          • Was ist geschehen?
          • Wie viele Personen sind betroffen?
          • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
          • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

          Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

          Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
          0 Warnung(en) aktiv
          Quelle: Deutsche Wetterdienst
          Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr