Montag, 21. Januar 2019
Notruf: 112
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Interkommunale Weiterbildung zwischen den Feuerwehren Waiblingen und Remseck

Interkommunale Weiterbildung zwischen den Feuerwehren Waiblingen und Remseck

Am letzten Samstag fand in Waiblingen eine Weiterbildung für Drehleiter Maschinisten der FF Waiblingen und FF Remseck statt. Die Ausbilder der beiden Feuerwehren konnten die insgesamt 12 Teilnehmer aus beiden Wehren um 9 Uhr in der Feuerwache Waiblingen begrüßen.
Nach einem kurzen theoretischen Block ging es mit den Drehleitern aus Remseck und Waiblingen in die Praxis.


Als erste Übung ging es ins Industriegebiet zur Fa. Bosch. Angenommen wurde, dass eine schwer Verletzte Person nur über die Drehleiter unter Ärztlicher Betreuung nach unten gebracht werden konnte.
Gemeinsam mit der Gruppe der Absturzsicherung aus Waiblingen, musste die schwer Verletzte Person mit 2 Drehleitern aus den 5 Stock gerettet werden. Über die erste Drehleiter wurde die Person in Schleifkorbtrage mit Flaschenzug nach unten gebracht. In der zweiten Drehleiter konnte der Notarzt die verletzte Person weiter betreuen. Die Herausforderung für die DLA-K Maschinisten war das gleichmäßige Arbeiten in 2 Richtungen, ohne dass sich der Abstand zur Schleifkorbtrage verändert.
Weiter ging es in der Altstadt. Hier musste an verschiedenen Gebäuden angeleitert werden. Durch die enge Bebauung, parkende Fahrzeuge und Hindernisse wie Hecken, Zäune, Bäume, Seile über die Straße, wurde das gesamte Können und Wissen der Drehleitermaschinisten gefordert. Die Drehleitermaschinisten konnten mit beiden Drehleitern die verschieden sind üben. Die Waiblinger Maschinisten konnten auch mal die Vorteile des Gelenkteils an der Remsecker Drehleiter bei Dachvorsprüngen, oder Hindernissen an Gebäuden testen.
Nachdem die Drehleitern an diverse Gebäude mit vielen Zuschauern verschiedenen Gebäuden aufgestellt wurden, konnte die Weiterbildung um 16 Uhr beendet werden.
Für die Remsecker Drehleitermaschinisten war das eine tolle Erfahrung in so einer dichten Bebauung und vielen Hindernissen die Drehleiter zu stellen. In Remseck gibt es diese Möglichkeiten in der Häufigkeit nicht.
Das Resümee der Weiterbildung war, dass man diese mit beiden Feuerwehren auch in 2019 fortführen möchte. Des Weiteren ist ein gemeinsamer Lehrgang für Drehleitermaschinisten aus beiden Wehren, mit Ausbildern beider Feuerwehren für Frühjahr 2019 geplant.

 


Notruf - 112

Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

Amtliche WARNUNG vor FROST
So, 20.Jan. 15:00 bis Mo, 21.Jan. 10:00
Es tritt mäßiger Frost zwischen -5 °C und -9 °C auf.
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/01/2019 - 07:21 Uhr