Sonntag, 22. Oktober 2017
Notruf: 112

Wer wir sind...

"Wir" - das ist die Freiwillige Feuerwehr Remseck am Neckar
 
2016 01 Feuerwehrkorb SchriftSie haben richtig gelesen, die Feuerwehr Remseck am Neckar ist eine freiwillige Feuerwehr. Lediglich der Kommandant wie auch ein Gerätewart sind seitens der Stadtverwaltung hauptamtlich angestellt für das Thema Feuerwehr. Der Kommandant betreut den Fachbereich Brandschutz und der Gerätewart ist für den Unterhalt und die Pflege der Gerätschaften verantwortlich. Dadurch wird die gesamte Freiwillige Feuerwehr Remseck am Neckar unterstützt und entlastet.
Alle anderen Einsatzkräfte gehen ausserhalb der Übungen und Einsätze einer anderen Tätigkeit nach und sind demnach Frewillig.

Übungs- und Ausbildungsdienste finden nahezu ausschließlich in der Freizeit der Feuerwehrangehörigen abends oder an Wochenenden statt. Lediglich länger dauernde Lehrgänge für Führungs- oder Spezialkräfte finden an der Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterLandesfeuerwehrschule Baden-Württemberg als Vollzeitlehrgänge an den Werktagen statt.

Woher wissen die Feuerwehrleute, dass sie benötigt werden?

Da wir Freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer ja weder in der Feuerwache arbeiten noch schlafen, wissen wir ja eigentlich nicht, dass es brennt oder einen Unfall gab, oder jemand anderweitig unsere Hilfe braucht.

Warum kommen wir doch zur rechten Zeit zum Einsatz?

In Remseck am Neckar ist jeder Feuerwehrangehörige mit einem sogenannten Funkmeldeempfänger ausgestattet, den er immer bei sich trägt. Wird durch die Leitstelle Ludwigsburg ein Alarm ausgelöst, so reagieren die Funkmeldeempfänger auf ein bestimmtes digitales Funksignal und schlagen Alarm.Die alarmierten Kräfte begeben sich umgehend zum jeweiligen Gerätehaus.

Was passiert nach einem Alarm?

(am Beispiel der Abteilung I)

Mit einem geschalteten Funkmelder im Haus parallel zu den persönlichen Funkmeldeempfängern der Freiwilligen ertönt in der Feuerwache ein sogenannter "Hausalarm", der akustisch, als auch optisch den eingegangenen Alarm signalisiert. Die Beleuchtung der im Alarmfall benutzen Räume wird aktiviert und die Warnleuchten an den Zufahrtsstraßen wird aktiviert.
Die erste im Feuerwehrhaus ankommende Person begibt sich unverzüglich in die Zentrale und startet eine Abfrage bei der Feuerwehrleitstelle in Ludwigsburg. Einsatzart und Einsatzort werden parallel dann in ein Programm am PC eingegeben, der dann die gemäß der Alarm und Ausrückeordnung zugeteilten Fahrzeuge im Alarmmonitor anzeigt, sodass zügig die Fahrzeuge besetzt werden können. Sofern eine genaue Adresse bekannt ist, wird ebenfalls ein Signal auf das im Fahrzeug befindliche Navigationssystem übermittelt, welches gerade bei Überlandhilfen von großem Vorteil ist.

 2015 12 31 Gruppenbild

Remseck am Neckar: Hohe Lebensqualität vor den Toren der Landeshauptstadt Stuttgart

Remseck am Neckar ist eine Stadt an der nordöstlichen Stadtgrenze von Stuttgart im Bundesland Baden-Württemberg. Sie ist mit über 26.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt des Landkreises Ludwigsburg und gehört zum Mittelbereich Ludwigsburg/Kornwestheim innerhalb des Oberzentrums Stuttgart.

Die erst im Rahmen der Gebietsreform zum 1. Januar 1975 zunächst unter dem Namen Aldingen am Neckar neu gebildete Gemeinde erhielt 1977 den Namen Remseck am Neckar und ist seit 1. Januar 2004 Große Kreisstadt.

Remseck am Neckar mit einer Gesamtfläche von 22,82 km² liegt vor den Toren der Landeshauptstadt Stuttgart im Tal des Neckars und an der hier mündenden Rems. Die Orte links des Neckars zählen zum so genannten Langen Feld, die Orte rechts des Neckars zur Backnanger Bucht.

Der niedrigste Punkt im Stadtgebiet ist mit 203 m das Flussbett des Neckars, der höchste Punkt liegt im Hochberger Wald und misst 299 m ü. NN.

Die Stadt Remseck am Neckar besteht aus den sechs Ortsteilen Aldingen, Hochberg, Hochdorf, Neckargröningen, Neckarrems und Pattonville. Mit Ausnahme des Ortsteils Pattonvilles, der bis 1993 eine amerikanische Siedlung war, sind die Ortsteile ehemalige Gemeinden gleichen Namens und die räumlichen Grenzen der Ortsteile identisch mit den ehemaligen Gemeinden, aus deren Zusammenschluss die heutige Stadt Remseck am Neckar entstand. Zum Ortsteil Pattonville gehört der östliche Teil der Siedlung Pattonville, der westliche Teil gehört zu Kornwestheim.

Drucken E-Mail


Notruf - 112

Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 22/10/2017 - 01:50 Uhr