Sonntag, 20. Oktober 2019
Notruf: 112

Versammlung des Kreisfeuerwehrverband

Am Freitag den 5. April fand in Ditzingen die Kreisfeuerwehrverbandsversammlung statt. Die Vertreter von 40 Gemeinde- und vier Werkfeuerwehren trafen sich turnusgemäß zu einem gemeinsamen Jahresrückblick, außerdem stand die Ehrung verdienter Feuerwehrangehöriger auf der Tagesordnung

So unterschiedlich wie die 3500 Einsätze der freiwilligen Feuerwehren, waren auch die Aktivitäten bei der Verbandsarbeit. Als einen der Höhepunkte bezeichnete Haug die Sternfahrt mit 14 Feuerwehr-Oldtimern des Landkreises zur „Retro Classic meets Barock“ am Ludwigsburger Schloss am 17. Juni.

 

Vier Wochen später beteiligten sich zehn Feuerwehren beim Staffellauf durch Baden-Württemberg. Auf dem Weg zum Landesfeuerwehrtag in Heidelberg führte eine 22 Kilometer lange Etappe durch den Kreis Ludwigsburg, insgesamt 35 Feuerwehrangehörige begleiteten dabei Laufgruppe.

Als einen Schwerpunkt der Verbandsarbeit sieht der Verbandsvorsitzende die landesweite Aktion „FREIWILLIG.stark!“, ein Strategiepapier zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in den Feuerwehren. Er zeigte sich erfreut darüber, wie bereits in vielen Kommunen die Wertschätzung der Feuerwehrangehörigen durch unterschiedliche Maßnahmen umgesetzt wird. Ein besonderes Anliegen ist Haug die im September vom Deutschen Feuerwehrverband beschlossene Resolution „Nein zur Gewalt gegen Feuerwehrangehörige“. Konsequente Strafverfolgung bei Angriffen gegen Einsatzkräfte und eine Sensibilisierung der Bevölkerung für dieses Thema gehören zu den Kernpunkten der Resolution.

Kreisbrandmeister Andy Dorroch betonte in seinem Bericht die Bedeutung einer funktionierenden Kooperation des Dreigestirns Feuerwehren/Verband/Verwaltung für eine erfolgreiche Arbeit. Das kreisweite Fahrzeugkonzept der letzten Jahre und die spektakulären Großübungen am Ludwigsburger Schloss und im Engelbergtunnel seien beispielhaft Belege für eine gut harmonierendes Dreigestirn

In Anerkennung ihres besonderen und langjährigen Einsatzes für die Feuerwehr ehrte Klaus Haug Feuerwehrkameraden aus insgesamt sieben Gemeinden.

Von der Feuerwehr Remseck am Neckar wurde Thomas Leutenecker mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze ausgezeichnet und mit der Ausführung in Silber würdigte der Verband das Engagement von Edgar Hörnlen.

 


Notruf - 112

Ablauf eines Notrufes: Die 5 W-Fragen 

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind betroffen?
  • Welche Art von Erkrankung/Verletzung/Schaden liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen! (das Gespräch nicht unaufgefordert beenden) / Wer meldet?

Warnmeldungen für den Landkreis Ludwigsburg

Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr